2007-11-18 18-18-25_0002-700!1
IMG_5516-quer-800
IMG_54672-300
IMG_5863-300
IMG_5995-300

Here you see the packaging box for shipping the bell to San Salvador

Hier könnt ihr die Versandbox der Glocke sehen. So wird sie nächste Woche nach San Salvador verschifft.

IMG_5765-300
IMG_6238-lang800
IMG_54672-300
Belltower_wait_the_bell_-_300

Am Montag, den 12. November haben wir die Glocke nach Hamburg zum Hafen gebracht und dort zur Verschiffung nach El Salvador abgeliefert. Rechts seht ihr die Frachtpapiere für die Glocke. Dabei hoffe ich, dass Gary Powell in San Salvador nicht eine “Clock”, sondern eine “Glocke” bekommt. Aber die Kiste ist auch noch einmal deutlich adressiert...
Nun wird die Glocke voraussichtlich bis zum 9. Dezember auf dem Schiff unterwegs sein. Und ich hoffe, dass dort in San Salvador kein Zoll mehr zu zahlen ist, denn wir haben die Sendung deutlich und auch im Begleitschreiben als Geschenk deklariert.

Die Herstellung der Glocke ist nun komplett bezahlt, und wir haben durch alle eure Spenden einen realen Überschuss von gut 1500,- €. Dabei müssen wir allerdings noch sehen, dass sowohl Transport als auch die Zollforderungen von El Salvador bisher nicht beziffert werden können. Und da ihr uns dieses Geld bisher zur Verfügung gestellt habt, haben wir gedacht (soweit haben wir am Anfang überhaupt nicht zu denken gewagt...!!), dass wir nach Abzug aller Ausgaben hier den Rest des Geldes zu La Casa de mi Padre senden, um ihnen dort sowohl die Zollkosten als auch die Kosten für das Aufbauen bzw. Einhängen der Glocke in den Glockenturm zur Verfügung stellen zu können. Sollte dann noch etwas übrig bleiben, rechnen wir mit euren liebevollen Einverständnis, dass dieser Rest dann den Kindern im Kinderheim zur Verfügung stehen darf, entweder für ein paar notwendige Einrichtungsgegenstände (sie brauchen dringen richtige Stühle und Tische für die Kinder, die heute noch an Gartentischen essen und auf ebensolchen Stühlen sitzen).

In jedem Fall werden wir euch hier eine genaue Abrechnung der endgültigen Kosten und am Ende eingegangenen Spenden präsentieren. Dafür allerdings müssen wir noch bis etwa Mitte Dezember warten.
Vielen Dank, wenn jetzt tatsächlich noch einige zusätzlich Geld zur Verfügung stellen, das dann in diesem Sinne verwandt werden kann. Wir können euch die Liebe zu dem Projekt des Waisenhauses
La Casa de mi Padre dort in San Salvador nicht vergelten. Wir können nur im Namen der Kinder und Mitarbeiter dort vielen vielen Dank sagen. Aber natürlich ebenso im Namen von Puschel, die ihr damit wirklich sehr ermutigt und erfreut!!!

Kontoverbindung für
La Casa de mi Padre, San Salvador:
EKK Kassel
IBAN: DE79520604100207320078
BIC: GENODEF1EK1
Kontoinhaber
:
Förderkreis Gemeindeaufbau Bülow e.V.,
Unterkonto La Casa

Belltower_wait_the_bell_-_100

Hopefully they won´t have to pay any declaration fees in El Salvador since we made it very clear in the papers that it´s a gift. The bell itself is completely paid for and we still have about 1500‚- € left from the money you´ve given us. But we don´t know yet, what the costs for transport and declaration fees will be. But we thought, that whatever is left after paying all the bills we will send to La Casa de mi Padre, so they can pay for all the things that still need to be done e.g. fixing the bell in the little tower (Wow, in the beginning we didn´t dare to think that we would be able to pay even for that). If in the end there´s still money left, we trust that it´s okay with you, that we´ll give the money to the kids in the children´s home, e.g. for some chairs and tables which they are in desperate need for, since they´re still eating at garden tables.

But nevertheless, we will give you the exact numbers of what everything cost and what you´ve given, once we know all the details. But for this we have to wait till the middle of December.

Thanks to those who might still give some money for the things mentioned. We can only thank you whole heartedly in the name of the kids and workers of La Casa de mi Padre. And as well I thank you in the name of Puschel, who is very much encouraged by your help.

On Monday November 12th we brought the bell to Hamburg from where it was shipped to El Salvador. On the right you can see the shipping papers for the bell. I hope that Gary Powell in San Salvador won´´t receive a “Clock” but a bell (the german word for bell is “Glocke” (very similar to the englisch “Clock”). But the box has the right address as well! Now the bell will be on its way till the 9th of December.

Glockenprojekt Teil III - Bellproject part III

IMG_6222-300
IMG_6228-300
IMG_6225-300